bonjour Panhardfreunde

w w w . p a n h a r d f r e u n d e . d e

mein PANHARD 17b   :    Ausfahrten und Teilnahme an Veranstaltungen
2012
Mai 2012

Plakat
22. Rassemblement International Panhard 2012 :   Speyer

Nach acht Jahren Pause fand endlich wieder einmal ein Treffen der internationalen Panhard-Gemeinde in Deutschland statt, dieses Mal in Speyer, der schönen alten Stadt am Rhein — gut erreichbar für die niederländischen, belgischen und französischen Gäste und zentral gelegen für die deutschen Teilnehmer.


Ankunft
Technik Museum
Technik Museum

Taubensuhl
Taubensuhl
Frans Post

Frans Post
Frans Post


53 gemeldete Panhards, insgesamt 132 Panhardisten aus acht Nationen, ein toller Ort in einer schönen Gegend, herrliches Pfingstwetter und allseits beste Laune: Das Internationale Panhard-Treffen, ausgerichtet vom Deutschen Panhard-Club, war ein phantastisches Erlebnis und ein toller Erfolg.
Nachdem das Internationale Treffen 2011 in Frankreich leider nicht wie vorgesehen stattfand, konnten sich Panhard-Besitzer und Panhard-Freunde nun bei einem großen Treffen wieder sehen. Florian Gantner hatte das Gelände am Technik Museum in Speyer als Veranstaltungsort vorgeschlagen und erste Kontakte geknüpft.
Das Gelände am Technik Museum erwies sich als ideal, weil es alles bot: Hotel und Campingwiese bzw. Caravanstellplatz, einen extra reservierten Parkplatz für die Panhards und mit dem „Pfälzer Weindorf” einen ebenso großzügigen wie gemütlichen Ort für die gemeinsamen Mahlzeiten einschließlich Gala-Diner, die Technik-Vorträge und den traditionellen Teilemarkt.
Außerdem lagen das Zentrum der sehenswerten Stadt Speyer und das Technik-Museum quasi vor der Haustür.
Das diesjährige Internationale Panhard-Treffen stand im Zeichen des CD, der vor 50 Jahren zunächst als Rennwagen heraus kam und im selben Jahr bei dem 24-Stunden-Rennen von Le Mans einen Klassensieg errang. Ein Jahr später, also 1963, erschien die Serienversion.
Und so war es eine große Freude, dass sechs CD auf dem Parkplatz zu bewundern waren. Ebenso wie zwei DB Le Mans, ein HBR 5, drei Junior, siebzehn PL 17, vier Dyna X und sechs Dyna Z sowie fünf 24 CT, acht 24 BT und ein 24 B.
Und die meisten von ihnen waren auf eigener Achse nach Speyer gefahren.


Rückfahrt
bonjour Panhardfreunde
Copyright 2018 © www.panhardfreunde.de